PDCA

Einsatz von PDCA - Strukturierte Problemlösung

Wesentliches Merkmal ist der so genannte PDCA-Zyklus (plan – planen; do – handeln; check – überprüfen, hinterfragen; act – anpassen, reagieren), der in festgelegten Zeitabschnitten immer wieder durchlaufen wird.Unter Anwendung des PDCA-Zyklus können alle relevanten Abläufe in einem Unternehmen zielgerichtet gesteuert werden. So gesehen, ist Qualitätsmanagement systematisch angewandter Menschenverstand: Mit bewährten QM-Instrumenten wird die Organisation kontinuierlich verbessert.

Dieses Training zeigt, wie Probleme mit einer strukturierten Vorgehensweise nach PDCA gelöst werden können. Bei der Anwendung kommen einfach verständliche Qualitätswerkzeuge zum Einsatz, die in den meisten Unternehmen Verwendung finden.

Überblick zu den gängigen Problemlösungsmethoden
8 Schritte zur Problemlösung
Problemerfassung - Problembeschreibung
· Fehlersammelkarte, Pareto, Histogramm, W - Fragen, Problemursachenanalyse und FMEA
· Ursachen-Wirkungs-Diagramm, Verlaufsdiagramm
· 5Why, Korrelationsdiagramm
Lösungsfindung/Umsetzung
· Kreativitätstechniken, Paarweiser Vergleich
· MindMap
· Kontrolle/Übertragung
Kennzahlen, FMEA
· A3-Bericht als Führungsinstrument
· Qualität des A3-Berichts